The second art - Free Template by www.temblo.com


www.temblo.com


Halt mir vor was ich für Fehler gemacht habe.
Halt mir vor was ich falsch gemacht habe.
Halt mir vor wie scheiße mein Verhalten war.
Halt mir vor, dass ich zu eifersüchtig war.
Aber erzähl mir nicht, dass meine Liebe nur eine Lüge war.
__________________________________________________
Warum weinen...
wenn der Schmerz wieder geht?
Warum Lachen...
wenn die nächste Sekunde traurig wird?
Warum Leben...
wenn man sterben will?
Warum kämpfen...
wenn man so oder so verliert?
Warum Lieben...
wenn man doch wieder nur hasst?
Warum zusammen sein...
wenn alles wieder aus sein wird?
Warum hier sein...
wenn man weg will?
Warum fragen...
wenn es doch keine antwort gibt?
__________________________________________________
Es gibt nichts im LEBEN was so weh tut,
wie jemanden zu vermissen,
den man von Herzen liebt.
Einen Menschen zu lieben,
der einen nach und nach zerstört
und etwas zu Hassen,
das man braucht.
__________________________________________________
Ich warte auf ein Zeichen von dir,
irgendetwas, nur ein Signal,
dass ich dir nicht egal bin.
Ich warte weil ich weiß,
dass meine Träume weitergingen als deine,
dass ich damals mehr wollte als du geben konntest.
Ich warte auf ein Zeichen...
__________________________________________________
Nein, ich verschwende
keine Zeit mehr an dich,
keine Träne,
keine Träume.
Es berührt mich nicht mehr,
wenn ich dich sehe,
dich höre,
dich spüre.
Du bist mir egal.
Und ich hoffe,
dass ich meine Lügen
irgendwann mal glaube.
__________________________________________________
Das Mädchen gegenüber von mir blickte traurig.
Ihre Augen sind leer.
Früher konnte man das Glück in ihnen funkeln sehn.
Ihre Haut wirkt blass.
Sie presst ihre trockenen Lippen zusammen.
Sie will schreien.
Sie fängt an zu zittern, zu beben.
Sie schaut mich an.
Und plötzlich rollt eine Träne über ihr Gesicht.
Ich strecke die Hand nach ihr aus,
will das Mädchen streicheln.
Doch das einzige was ich berühre,
ist der kalte Spiegel gegenüber von mir...
__________________________________________________
Alle reden sie nur von ihrer Freiheit
und meinen im Grunde genommen nur die Angst vor einer Liebe
die größer werden könnte als ihr Egoismus.
__________________________________________________
wenn ich sterbe wird mein letztes wort dein name sein,
mein letzter kuss deinen mund berührn,
und mein traum dich für immer in den armen halten zu können, werde ich mit in die ewigkeit nehmen.
__________________________________________________
hasse den du hasst.
liebe den du liebst.
aber hasse nie den, den du einmal geliebt hast!
__________________________________________________
achte auf deine gedanken,
sie sind der anfang deiner taten !
__________________________________________________
~NUR NICHT~

das leben
wäre vielleicht einfacher
wenn ich dich
gar nicht getroffen hätte

weniger trauer
jedes mal
wenn wir uns trennen müssen
weniger angst
vor der nächsten
und übernächsten trennung

und auch nicht soviel
von dieser machtlosen sehnsucht
wenn du nicht da bist
die nur das unmögliche will
und das sofort
im nächsten augenblick
und die dann
weil es nicht sein kann
betroffen ist
und schwer atmet

das leben
wäre vielleicht
einfacher
wenn ich dich
nicht getroffen hätte
es wäre nur nicht
mein leben
__________________________________________________
Weißt du, was es heißt,
jemanden zu verlieren,
den man geliebt hat,
für den man alles getan hätte??
weißt du, wie es ist,
wenn man alleine da steht,
nicht weiter weiß,
einfach nicht mehr kann??
weißt du, wie man sich fühlt,
welche Gedanken man hat,
wie oft man leise versucht
seinen Kummer, sein Schmerzen
zu unterdrücken, nicht zu zeigen,
nachdem dieser eine Mensch,
der einem so viel bedeutete,
nicht mehr für einen da ist,
sondern einfach so weiterlebt,
als sei nichts passiert, als sei alles
in Ordnung, als ob da nie
etwas gewesen wäre??
weißt du, was das heißt,
weißt du wie das ist,
weißt du, wie man sich da fühlt???
Ich glaube du weißt es nicht, und
wusstest nicht mal, das diese wenigen,
aber doch von Bedeutung so großen Sätze
für mich und dich stehen, und dass du dieser
jemand bist, den ich verloren und geliebt habe und der mir unendlich weh getan hat!
__________________________________________________
Manchmal stehe ich da,
betrachte mein Leben.
Was ich sehe,
ist ein Scherbenhaufen
oder sind es Teile eines Puzzles,
die ich immer wieder falsch zusammen gesetzt habe???
__________________________________________________
Jeder sieht mein Lachen, doch keiner hört, wie ich mit mir kämpfe!
Jeder hört was ich sage, doch keiner weiß, was ich denke!
Jeder liest, was ich schreibe, doch keiner entdeckt meine Tränen!
Jeder meint mich zu kennen, doch keiner kennt mich wirklich!
__________________________________________________
Warum weinen...
wenn der Schmerz wieder geht?
Warum Lachen...
wenn die nächste Sekunde traurig wird?
Warum Leben...
wenn man sterben will?
Warum kämpfen...
wenn man so oder so verliert?
Warum Lieben...
wenn man doch wieder nur hasst?
Warum zusammen sein...
wenn alles wieder aus sein wird?
Warum hier sein...
wenn man weg will?
Warum fragen...
wenn es doch keine antwort gibt?


Blog Archiv Gästebuch Abo
Blog Profil Kontakt RSS-Feed